Blog-Post
Armbruster Ultraschall in der Anästhesiologie

„Ultraschall in der Anästhesiologie“: Kompliziertes anschaulich erklärt


Unter dem Titel „Ultraschall in der Anästhesiologie“ haben Dr. Wolf Armbruster, Dr. Rüdiger Eichholz und Dr. Thomas Notheisen ein Fachbuch herausgebracht, das inzwischen etwa jeder fünfte Anästhesist deutschlandweit in der (Kittel-)Tasche hat. Im Fachbuch-Blog-Interview erläutern die Autoren ihr didaktisches Konzept und ihre Zukunftspläne.

1. Sie haben für „Ultraschall in der Anästhesiologie“ kurz nach der Veröffentlichung bereits den „DGAI Thieme Teaching Award 2015“  erhalten. Was ist das Besondere an Ihrem Buch?

Dr. Wolf Armbruster: Wir hatten von Beginn an den Anspruch, schwierigste Dinge mit einfachen Worten zu vermitteln und dabei auf lange Texte zu verzichten. Die Sonographie ist ja zunächst schwer zu begreifen. Die Meisten sehen lediglich ein zweidimensionales Bild in verschiedensten Grautönen, Weiß und Schwarz. Aber sie können oftmals gar nicht wissen, wie das Ultraschallbild entsteht und wie man es klinisch gut nutzen kann. Darum haben wir eine neue Form der Didaktik entwickelt, um schwierige Themen einfach begreifbar zu machen.

Zusätzlich verwenden wir eine einheitliche Systematik, so dass sich jeder Leser schnell in jedem Kapitel zurechtfindet. So kann das Buch entweder komplett als Lehrbuch oder gezielt als Nachschlagewerk genutzt werden.

Hinzu kommt: Im Gegensatz zu den meisten Büchern über Ultraschall in der Anästhesiologie kann man unser Kitteltaschen-Lehrbuch mit in den OP und auf die Intensivstation nehmen. Mit dem Umschlag aus Kunststoff ist es spritzwassergeschützt und abwaschbar, es lässt sich sogar desinfizieren.

2. Sind die Inhalte eher auf Anfänger oder auf erfahrene Anästhesisten ausgerichtet?

Dr. Rüdiger Eichholz: Für Anfänger, für Fortgeschrittene, für Profis – eigentlich für alle. Das Buch enthält Basis- und Spezialwissen über:

  • die Funktionsweise verschiedenster Ultraschallanwendungen, z.B. auch Blutfluß-Geschwindigkeitsmessungen in Gefäßen
  • die ultraschall-assistierte Anlage von Gefäßkathetern
  • die Visualisierung und Interpretation der Lungen- und Zwerchfellfunktion mit Hilfe von Ultraschall
  • die große Welt der ultraschallgesteuerten Regionalanästhesie

Zur Veranschaulichung der Themen verwenden wir hochprofessionelles Bildmaterial. Dazu zählen neben üblichen frontalen und sagittalen Abbildungen, wie man sie aus dem Anatomie-Atlas kennt, vor allem axiale anatomische Kryoschnittbilder durch den menschlichen Körper, deren Illustration und natürlich analoge Ultraschallbilder, nativ und illustriert.

3. Wie gehen Sie dabei didaktisch vor?

Dr. Thomas Notheisen: Wir möchten das Begreifen durch ein visuelles Konzept ermöglichen. Dazu legen wir für jede Region oder jedes Thema zunächst anhand eines Piktogramms den zu untersuchenden Bereich fest. Dann zeigen wir axiale Kryo-Schnittbilder dieses Bereichs und zoomen akkurat in den kleinen Ausschnitt, den wir für die jeweilige Intervention benötigen. Dieses reale Anatomie-Bild wird nun mit einer passenden Illustration überlagert, auf der einige wesentliche anatomische Landmarken, wie Gefäße, Muskulatur und Nerven, als Leitstrukturen gekennzeichnet werden.

Daraufhin wird das reale Schnittbild entfernt, so dass nur noch die Illustration mitsamt den Landmarken zu sehen ist. Auf diesem Bild simulieren wir bei regionalanästhesiologischen Themen zuerst den Weg der Nadel in das Gewebe und dann die Verteilung des Lokalanästhetikums um die entsprechenden Nerven.

In unseren Kursen zeigen wir dann einen analogen Sonographie-Film, wobei wir das Ultraschallbild immer wieder anhalten, um darauf die Leitstrukturen sowie die Punktionsnadel farbig zu kennzeichnen. Im Buch werden abschließend reale Situationsfotos gezeigt, wie man unter Ultraschall-Kontrolle eine Interventionsnadel einführt (als Aufnahme von außen) und wie die Schallkopf-Nadel-Koordination optimal angewendet wird .

Ursprünglich hatten wir dieses Konzept für unsere Sonographie-Kurse entwickelt. Aufgrund der hohen Nachfrage seitens der Kursteilnehmer haben wir dann 2013 erstmalig unser komplexes Wissen in einer Papierversion als Buch zusammengefasst.

4. 2017 erschienen die zweite deutsche sowie eine erste englische Ausgabe von „Ultraschall in der Anästhesiologie“. Planen Sie weitere Veröffentlichungen?

Dr. Wolf Armbruster: Wir erarbeiten gerade unser neues Buch „Ultraschall in der Notfallmedizin“ und bereiten parallel die dritte Auflage von „Ultraschall in der Anästhesiologie“ vor, die wir u. a. um relevante neue Inhalte und auch QR-Codes erweitern. Damit geben wir dem Leser künftig die Möglichkeit, auch auf bewegte Bilder zuzugreifen, beispielsweise auf 3D-Animationen und Ultraschall-Clips.

armbruser,eichholz,notheisen

Dr. Wolf Armbruster, Dr. Rüdiger Eichholz und Dr. Thomas Notheisen sind Autoren und Herausgeber von „Ultraschall in der Anästhesiologie“. Seit rund sechs Jahren bieten sie unter der Firmierung AEN gemeinsam DEGUM-zertifizierte Sonographie-Kurse an.

Produktinfo

Ultraschall in der Anästhesiologie


Armbruster, W,; Eichholz, R.; Notheisen, T.


2. Aufl. 2017, 318 S., 632 Abb., € 54,90


Mehr zum Artikel

Bildquelle: © vladimircaribb – AdobeStock.com


Elke Paxmann

Elke Paxmann

Ist für den Fachbuch-Blog aktiv mit den Akteuren im Gespräch. Sie befragt Autoren, Verleger und Leser nach Hintergründen und kaufentscheidenden Argumenten. Im Austausch mit direkten Beteiligten findet sie die relevanten Alleinstellungsmerkmale eines Titels für Sie heraus, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.


Hinterlassen Sie einen Kommentar



Zurück zum Seitenanfang