Blog-Post
Reisemedizin frohberg

Reisemedizin: neue Fachbücher rund um den Urlaub


Sommerzeit ist Urlaubszeit – und somit Reisemedizin-Saison in der Arztpraxis. Patienten haben nun wieder vermehrt Fragen zu Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge für ihren Urlaub, beispielsweise zu erforderlichen Impfungen, zur Malariaprophylaxe oder Allergien. Einige von ihnen benötigen auch nach der Reise medizinische Hilfe. Denn nicht immer sind es nur schöne Erinnerungen, die Urlauber mit nach Hause bringen.

So führt die Reiselust der Deutschen mitunter dazu, dass Hausärzte mit neuen Herausforderungen konfrontiert werden. Selbst lange Zeit nach dem Urlaub können noch „Reisemitbringsel“ in Form von Infektionen auftreten. In so einem Fall ist es gut, wenn der Hausarzt sich auch mit Krankheiten auskennt, die in Deutschland selten vorkommen – oder die passende Fachliteratur zur Hand hat.

Reisemedizinische Beratungen: mehr als nur Impfempfehlungen

Damit es möglichst gar nicht erst zu einer Erkrankung kommt, können sich Patienten von ihrem Arzt über mögliche Gesundheitsrisiken im geplanten Urlaub und entsprechende Prophylaxe-Maßnahmen beraten lassen.

Dafür muss der Mediziner umfassend und aktuell über die gesundheitlichen Aspekte der jeweiligen Reise informiert sein. So sind mögliche Gefahren durch geplante Reiseaktivitäten ebenso zu beachten wie spezifische gesundheitsrelevante Aspekte des Ziellandes, z. B. Geographie, Klima, medizinische und hygienische Verhältnisse. Auch Vorerkrankungen und chronische Erkrankungen des Reisenden sind für eine individuelle Gefährdungsanalyse zu berücksichtigen – ebenso wie Schwangerschaften sowie besonders niedriges oder hohes Alter.

Typische Inhalte einer reisemedizinischen Beratung sind:

  • Informationen über mögliche Krankheiten,
    insbesondere Fieber, gastroenteritische Beschwerden oder auch Hautsymptome, die möglicherweise auf eine Infektionskrankheit hinweisen können
  • Impfberatung
  • ggf. Chemoprophylaxe, z. B. von Malaria
  • gesundheitsförderliche Verhaltensweisen auf der Reise, z. B. Hygienemaßnahmen und Infektionsschutz oder spezifische Schutzmaßnahmen bei Aktivitäten (z. B. beim Tauchen oder Bergsteigen)
  • Empfehlungen für die Reiseapotheke
  • Vorgehensweise im Ernstfall

Bei Fernreisen sind die Prüfung der Flugfähigkeit, Thromboseprophylaxe sowie Sonnenschutz und Hautpflege weitere mögliche Themen. Dagegen interessieren sich Patienten, die in Deutschland oder Nachbarländern Urlaub machen, häufiger für die Verbreitung und Vorbeugung von FSME und Borreliose. Auch Fragen zum Umgang mit Allergien oder zur Allergiegefahr im Urlaubsgebiet kommen immer wieder vor.

Abrechnung reisemedizinscher Leistungen

Reisemedizinische Beratungen zählen zu den Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Dementsprechend sind sie nach ärztlichen Gebührenordnungen privat zu zahlen.

Hingegen hat sich bei den reisemedizinischen Impfungen entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) ein Wandel vollzogen: Obwohl sie dazu nicht verpflichtet sind, erstatten immer mehr gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen Impfungen für Auslandreisen.

Neue Fachbücher rund um das Reisen

Reisemedizin und Impfen

Reisemedizin und Impfen


V. Harth; D.-M. Rose u.a.


ecomed, € 49,99


Zum Buch 

 

CRM Handbuch Reisen mit Risiko

CRM Handbuch Reisen mit Risiko


CRM Centrum für Reisemedizin


CRM, 13. Aufl. 2019, € 49,90


Zum Buch

CRM Handbuch Reisemedizin

CRM Handbuch Reisemedizin


CRM Centrum für Reisemedizin


CRM, 55. Aufl. 2019, € 59,90


Zum Buch

Moderne Tauchmedizin

Moderne Tauchmedizin


C. Klingmann; K. Tetzlaff u.a.


Gentner, 3. Aufl. 2019, € 74,00


Zum Buch

Infektologie 


Ol. Gries; T. Ly.


Springer, 2019, € 29,99


Zum Buch

Weißbuch Allergie in Deutschland

Weißbuch Allergie in Deutschland


L. Klimek; C. Vogelberg u.a.


Springer, 4. Aufl. 2019, € 39,99


Zum Buch

 

Für weitere Literatur-Empfehlungen Ihres Fachgebietes können Sie sich auch gerne für unseren Newsletter registrieren. So entgehen Ihnen keine Neuheiten mehr!

Bildquelle: © SrdjanPav-iSTock.com


Elke Paxmann

Elke Paxmann

Ist für den Fachbuch-Blog aktiv mit den Akteuren im Gespräch. Sie befragt Autoren, Verleger und Leser nach Hintergründen und kaufentscheidenden Argumenten. Im Austausch mit direkten Beteiligten findet sie die relevanten Alleinstellungsmerkmale eines Titels für Sie heraus, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.


Hinterlassen Sie einen Kommentar



Zurück zum Seitenanfang